Petition zum Unterschreiben

Petition zum Erhalt von StattAuto

StattAuto hat von der Stadt München eine Steuernachzahlung von rund 1 Million Euro erhalten.
Grund hierfür ist, dass die Finanzverwaltung, StattAuto den Status der Gemeinnützigkeit aberkannt hat.
Nun muss StattAuto diese Steuern nachzahlen.
Da StattAuto mit seinen Werkstätten Menschen einen Arbeitsplatz gibt, die auf dem normalen Arbeitsmarkt kaum eine Chance haben, ist StattAuto sozial aktiv und somit die Gemeinnützigkeit gegeben.
Bitte unterstütze uns, in dem du die Petition zum Erhalt der Gemeinnützigkeit und somit auch zum Erhalt von StattAuto unterschreibst.

Petition zum Erhalt von StattAuto

StattAuto München hat eine Steuernachzahlung von 1 Million Euro erhalten.

Grund hierfür ist, dass die Finanzverwaltung die Gemeinnützigkeit von StattAuto aberkannt hat.

Wir sehen jedoch viele soziale Aspekte, indem was StattAuto tut:
- Schonung der Umwelt
- Beschäftigung von Menschen in ihren Werkstätten, die auf dem freien Arbeitsmarkt kaum eine Chance haben
- Mobilität für Menschen, die sich kein Auto leisten können

Bitte unterstütze uns, in dem du jetzt die Petition unterzeichnest.

Vielen Dank!

[signature]

51 Unterschriften

Teile diese Petition:

   

Letzte Unterschriften
51 Peter B. München 80687 Aug 18, 2017
50 Markus H. München 80337 Aug 17, 2017
49 Thomas S. Mühldorf am Inn 84453 Aug 15, 2017
48 Jiri G. München 81541 Jul 31, 2017
47 Carsten A. München 80796 Jul 24, 2017
46 Alexander V. München 80798 Jul 24, 2017
45 Stefan K. München 81541 Jul 23, 2017
44 Michael M. München 81673 Jul 20, 2017
43 Thomas W. München 80339 Jul 19, 2017
42 Anette B. München 81245 Jul 19, 2017
41 Katharina R. München 80333 Jul 16, 2017
40 Claus S. München 80333 Jul 16, 2017
39 Sarah E. München 81539 Jul 12, 2017
38 Nicola H. München 80333 Jul 10, 2017
37 Michael K. Jul 05, 2017
36 Christine H. München 80469 Jul 02, 2017
35 Michael R. München 80538 Jun 27, 2017
34 christoph S. München 81541 Jun 27, 2017
33 Jaromir K. München 81739 Jun 27, 2017
32 Oliver J. München 80993 Jun 17, 2017
31 Christoph R. München 80686 Jun 16, 2017
30 Paschalis D. Jun 14, 2017
29 Brian F. Garching 85748 Jun 13, 2017
28 Sonja W. München 81927 Jun 12, 2017
27 Elisabeth S. München 81543 Jun 12, 2017
26 Jan J. München 81543 Jun 12, 2017
25 Stefan K. München 81927 Jun 11, 2017
24 Susanne F. Olching 82140 Jun 10, 2017
23 Tanja W. München 80637 Jun 06, 2017
22 Dirk K. München 80469 Mai 24, 2017
21 Sabine K. München 80469 Mai 24, 2017
20 Thomas B. München 80798 Mai 23, 2017
19 Viktoria J. München 81675 Mai 22, 2017
18 Per L. München 80636 Mai 21, 2017
17 Reinhold Z. Mai 19, 2017
16 Stephanie B. Mai 18, 2017
15 Linda Z. 82110 Germering Mai 18, 2017
14 Ina D. München 80797 Mai 17, 2017
13 Karin R. München 81539 Mai 15, 2017
12 Lisa T. München 81829 Mai 13, 2017
11 Patrik B. München Mai 13, 2017
10 Martin N. München 80538 Mai 12, 2017
9 Karl B. Unterföhring 85774 Mai 12, 2017
8 Christoph S. Dachau 85221 Mai 12, 2017
7 Ingeborg K. München 80807 Mai 10, 2017
6 Anja F. München 81371 Mai 07, 2017
5 Christoph F. München 81371 Mai 07, 2017
4 Christina M. München 80802 Mai 06, 2017
3 Carsten K. Mai 06, 2017
2 Bodo K. München 80337 Mai 02, 2017

2 Kommentare

  1. Also das kann ja nun nicht sein, oder??? Die wirklich sozial eingestellten Institutionen sollen verschwinden, damit andere ohne Konkurrenz weiter Geld scheffeln können!

    So ein etabliertes Unternehmen wie StattAuto nicht gemeinnützig? Da kann ich nur lachen….

  2. Wir sind keine „mündigen Bürger“ – wir werden von der Politik gegängelt, übervorteilt, abgezockt, eigentlich als Deppen wahrgenommen. Die Aberkennung der Gemeinnützigkeit trifft alle, die – in welcher Form auch immer – mit StattAuto zu tun haben. Wie können die maßgeblichen Politiker – die das Wort „sozial“ ständig im Munde führen – dies zulassen. Hier regiert der schnöde Mammon und die Dollar-Zeichen glitzern in den Augen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.